Solange Herz und Augen offen, um sich am Schönen zu erfreu´n, solange darf man freudig hoffen, wird auch die Welt vorhanden sein. (Wilhelm Busch, 1832-1908)